Integration mal anders

Theaterworkshop für geflüchtete und einheimische Jugendliche

Theater-Workshop vom 29.10. - 3.11.

In den kommenden Herbstferien werden sich 15 Jugendliche in einem Theaterworkshop mit dem Thema Integration auseinandersetzen.
Geflüchtete und einheimische Jugendliche im Alter von 12-25 Jahren sind zu diesem Workshop eingeladen. Eine Woche lang wird zusammen geprobt mit dem Ziel ein gemeinsames Theaterstück zu entwickeln und zur Aufführung zu bringen.

Theaterspielen verbindet

Organisiert und finanziert wird dieses Projekt vom uns, dem Festspielverein der Stadt Gemünden e.V. Die Idee ist, dass sich die Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft begegnen und kennenlernen mit dem Ziel Vorurteile und Berührungsängste abzubauen und so Integration erst möglich zu machen.

Begleitet wird der Workshop durch die erfahrene Schauspielerin und Theaterpädagogin, Nicole Kleine, die bereits ähnliche Projekte in Berlin erfolgreich durchgeführt hat.

Wir haben einfach unsere Kernkompetenzen, Menschen zusammenzubringen und Theater zu machen, gebündelt und neu ausgerichtet

Der Workshop beginnt am Montag, 29.10.2018, und gipfelt in einer öffentlichen Aufführung am Samstag, 03.11.2018, um 18:00 Uhr, im Foyer der Scherenberghalle. Wer sich das Ergebnis angucken möchte ist herzlich eingeladen.

Es gibt auch noch freie Plätze für interessierte und theaterbegeisterte Jugendliche.

Jetzt gleich hier anmelden - die Teilnahme ist kostenlos!