HERZLICH WILLKOMMEN
bei den Scherenburgfestspielen

Seit mittlerweile über 30 Jahren wird im Burghof der Ruine Scherenburg oberhalb der Stadt Gemünden am Main Sommer für Sommer ein vielfältiges Programm aus Theater und Musik geboten. 2020 hätte das runde Jubiläum aufwändig gewürdigt werden sollen. Doch die weltweite Corona-Pandemie warf alle Planungen über den Haufen und führte bedauerlicherweise zur Absage der gesamten Saison.

Umso mehr freuen wir uns nun auf die Scherenburgfestspiele 2021. Die kommende Saison ist vom 9. Juli bis 15. August 2021 terminiert. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren… Wir werden alles daransetzen, dass trotz der anhaltenden Corona-Pandemie ein erfolgreicher und sicherer Spielbetrieb im Jahr 2021 möglich sein wird. Zugleich arbeiten wir mit Hochdruck darauf hin, dass wir zeitnah mit dem Neubau der eigenen Festspieltribüne hinter der Burg beginnen können.

Erste Details der Planungen finden sich in unserer aktuellen Pressemitteilung (PDF).

Bereits Karten für die Spielzeit 2020 gekauft? Informationen zu den nächsten Schritten gibt’s hier.

Gutscheine

Geschenk zu Weihnachten: 25 €-Gutscheine für die Festspiele ... mehr

Neue Geschäftsführung

Bianca Ditterich und Christoph Michl bilden neues Scherenburg-Tandem ... mehr

Neuer Spielplan

Im Januar werden die Produktionen der Spielzeit 2021 veröffentlicht ... mehr

Neues Ticketsystem

Komfortabel, einfach und sicher wird der Kartenkauf zukünftig sein ... mehr

Nichts verpassen

Über alle Neuigkeiten rund um Spielplan, Produktionen, Ticketkauf und vieles mehr informieren wir regelmäßig in unserem E-Mail-Newsletter. Noch nicht kostenlos dafür registriert? Dann gerne gleich hier eintragen. Auch einen Besuch wert sind unsere Profile bei facebook und Instagram.

 

Über die Scherenburgfestspiele

Die Scherenburgfestspiele auf der Burgruine Scherenburg in Gemünden am Main finden jährlich im Juli und August als Freilichttheater statt. Die heutigen Festspiele gehen zurück auf das Jahr 1908 und zählen damit zu den ältesten in Deutschland.

Nach der Einstellung der ersten Inszenierung „Das Schlüssel-Fräulein“ im Jahr 1911 wurde 1989 ein Neustart der Scherenburgfestspiele eingeleitet. Anfang der 1990er Jahre wurden die Sommergastspiele durch die Kleinkunstbühne „Spessartgrotte“ Langenprozelten und in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Gemünden organisiert. 1998 wurde zu diesem Zweck der Festspielverein der Stadt Gemünden am Main e.V. gegründet.

Im Hinblick auf den 2021 zu realisierenden Neubau einer modernen Festspieltribüne mit einem Anbau für Sanitäranlagen, Technik, Garderoben, Probenräume sowie Werkstatt für Kostüm und Requisiten hinter der Burgruine wurde 2018 eine gemeinnützige Gesellschaft, die Scherenburgfestspiele Main-Spessart gGmbH, gegründet, über welche mittlerweile auch der Spielbetrieb organisiert wird.

Das gut 30-köpfige Ensemble besteht größtenteils aus ehrenamtlichen Darsteller*innen und wird unterstützt durch diverse hauptberufliche Schauspieler*innen und Mitwirkende. Insgesamt wirkt am Gelingen jeder Saison ein Team von über 80 engagierten Menschen vor und hinter den Kulissen mit. Neben einer jährlich wechselnden Theater- und Musicalproduktion steht auch stets ein Kinderstück auf dem Programm. Letzteres wird insbesondere auch von Schulklassen aus der Region besucht. Die Scherenburgfestspiele lockten im einmaligen Ambiente der Burgruine mit Blick auf Gemünden und den Main in den vergangenen Jahren bis zu 25.000 Besuchende aus Nah und Fern in den Main-Spessart-Raum.

Seit 2016 führt Peter Cahn als künstlerischer Leiter die Intendanz die Scherenburgfestspiele. Die Geschäftsführung haben seit Dezember 2020 Bianca Ditterich und Christoph Michl inne. Vorsitzender des Verwaltungsrates ist Dr. h.c. Hans Michelbach.

Fragen?

Wir sind für Sie da:

Scherenburgfestspiele Main-Spessart gGmbH • Scherenbergstraße 2 • 97737 Gemünden am Main
Telefon: 09351 5424 • E-Mail: mail@remove-this.scherenburgfestspiele.de