Regie Manfred Molitorisz
Ausstattungsleitung / Bühnenbild Christian Baumgärtel
Kostüme Christian Baumgärtel, Wiltrud Kraft
Technische Leitung Horst Ackermann
Regieassistenz Lavinia Heilig
   
Abby Brewster Inken Kleibömer
Martha Brewster Gabriele Bayerschmidt
Teddy Brewster Uli Rübsamen
Mortimer Brewster Tino Leo
Jonathan Brewster Gerald Kamphaus
Doktor Einstein Theo Gündling
Elaine Harper Anna Staab
Pastor Harper Charly Pabst
Brophy Burkard Ehehalt
Mister Gibbs Hans-Jürgen Offensberger
Leutnant Rooney Wolfgang Schulz
O’Hara Carsten Ceming
Mister Witherspoon Charly Pabst
Standesbeamter Theo Gündling
Amtsrichter Coolman Wolfgang Schulz
Doktor Gilchrist Hans-Jürgen Offensberger
1. Reporter Wolfgang Schulz
2. Reporter Hans-Jürgen Offensberger
   
Licht / Ton Uli Honert
Tonstudio Jochen Amberger
Maske Alexandra Fischer
Requisite Sabine Scholz

Arsen und Spitzenhäubchen

Eine schwarze Komödie
von Joseph Kesselring

Ein Gläschen Holunderwein???

New York Brooklyn ... in den 40er Jahren - eine furchtbare Gegend voller Verbrechen und Gangster. Dort leben die beiden Schwestern Martha und Abby Brewster, die liebenswürdigsten Gastgeberinnen, die man sich nur vorstellen kann. Besonders alleinstehende Herren werden von den beiden Damen fürsorglich zum Tee mit Biskuits, Marmelade und einem Gläschen Holunderwein nach eigenem Rezept eingeladen – mit sehr unangenehmen Nebenwirkungen.

Es ist ihr Neffe Mortimer, der eines Tages entdeckt, dass die beiden Schwestern vor lauter Herzensgüte ihre Gäste um die Ecke und dann gleich in den Keller bringen. Dort werden sie mit militärischen Ehren beigesetzt. Elf Leichen liegen dort bereits begraben, die zwölfte wartet schon im Wohnzimmer auf ihre Beerdigung.

Ihr Neffe Mortimer hat als Theaterkritiker für die Nächstenliebe seiner Tanten gar kein Verständnis. Zu allem Unglück taucht auch noch sein steckbrieflich gesuchter, durch und durch verrückter Bruder Jonathan mit einer weiteren Leiche im Gepäck und die kriminalistisch wenig begabte Polizei auf.

Diese Komödie war jahrelang ein absoluter Hit am Broadway! Durch die spätere Verfilmung von Frank Capra wurde Cary Grant zum Weltstar und einer der beliebtesten Schauspieler aller Zeiten.

Regie: Manfred Molitorisz

Ausstattung: Christian Baumgärtel

Szenenfotos "Arsen und Spitzenhäubchen"