Regie Horst Gurski
Ausstattung Christian Baumgärtel
Kostüme Nuschin Rabet
Kostümschneiderei Wiltrud Kraft
Technische Leitung Horst Ackermann
Regieassistenz Julia Kiefer
   
Pantalone - Ein reicher Kaufmann, jetzt pleite Wolfgang Schulz
Clarice - Seine Tochter Lisa Rubenbauer
Dottore Lombardi Jürgen Musielak
Silvio - Sein Sohn Steffen Groß
Beatrice - Aus Turin, als Mann verkleidet, unter dem Namen Federigo Rasponi Christina Wiesemann
Florindo Aretusi - Aus Turin, ihr Geliebter Marco Weber
Brighella - Ein Gastwirt Jörg Fella
Gina - Seine Tochter Luisa Weber
Smeraldina - Clarices Zofe Judith Djacic
Truffaldino - Erst Beatrices, dann Florindos Diener Till Brinkmann
Giuseppe - Kellner Uli Rübsamen
   
Ort: Venedig, ein runtergekommener Gasthof  
   
Licht / Ton Uli Honert, Richard Lang, Jakob Albert
Maske Natalia Krylova
Requisite Sabine Scholz

Der Diener zweier Herren

Komödie von Carlo Goldoni

Regie: Horst Gurski

Ausstattung: Christian Baumgärtel
Kostüme: Nuschin Rabet

Kostümschneiderei: Wiltrud Kraft


Aus Liebesgeschichten, geschäftlichen Interessen, menschlichen Stärken und Schwächen ergeben sich die zahlreichen Verwicklungen und turbulenten Handlungen rund um den immer hungrigen Diener Truffaldino.
Dieser dient nicht nur der Beatrice, die – verkleidet als ihr ermordeter Bruder - nach Venedig reist. Er lässt sich auch in den Dienst von Florindo Aretusi, den angeblichen Mörder ihres Bruders stellen. Seine beiden „Herren“ dürfen natürlich nicht wissen, dass ihr Diener auf zwei Hochzeiten tanzt. So lügt er, was das Zeug hält. Doch je mehr er sich herausredet, desto stärker reitet er sich rein.
Ein Knäuel an Verwicklungen, das nur dazu dient, die Freude am Spiel, am volkstümlichen Vergnügen wiederzugeben.

Premiere am 22. Juli 2015