Pippi in Taka-Tuka-Land

von Astrid Lindgren

Die Eltern von Tommy und Annika fahren alleine in den Urlaub. In dieser Zeit soll Pippi auf die beiden aufpassen.
Zunächst verbringen Tommy und Annika einige schöne Ferientage bei Pippi. Die Ruhe wird allerdings unterbrochen, als Pippi eine Flaschenpost von ihrem Vater Kapitän Langstrumpf findet. Dieser schreibt, er wurde von Piraten auf der Taka-Tuka-Insel gefangengenommen, die ihn zwingen wollen, das Versteck seines Schatzes zu verraten. Pippi macht sich sofort auf zu einer Rettungsaktion und nimmt Tommy und Annika kurzerhand mit.
Schon sind die drei mitten im Südseeabenteuer; da gibt es gefährliche Vulkane, bissige Haie und eine Bruchlandung auf einer exotischen Insel voll süßer Früchte und wilder Tiere.

Auf der Taka-Tuka-Insel nimmt Pippi den Kampf mit den Piraten, die unter dem Kommando von Blut-Svente und Messer-Jocke stehen, auf und kann schließlich ihren Vater befreien, den Schatz bergen und die Mannschaft der Hoppetosse von ihrer Insel retten.

Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Weiterdorf, Hamburg.

Premiere:
Freitag, 6. Juli um 10:00 Uhr