Pressestimmen über die Spielzeit 2005

Main-Echo, 22.7.2005:

Der jüngste Tag

(...) die Inszenierung auf der Gemündener Scherenburg zeigt, dass ein anspruchsvolles Theaterstück unterhaltsam und spannend wie ein Kriminalfilm sein kann.
(...) Feinfühlig führt er die Zuschauer an die Handlung heran, um dann immer wieder mit überraschenden Momenten aufzuwarten.
(...) ein großer, beeindruckender Theaterabend.


Main Post – Kultur, 15.7.2005:

Die Hochzeit des Figaro

Es war ein rundum gelungener Theaterabend. Launig und mit viel Tempo reihte sich eine bunte Szene an die andere auf der Naturbühne, die durch wenige Accessoires zu Schlafzimmer, Gerichtssaal, Garten wird. Für die mit kleinen Raffinessen und deftigen Intrigen angereicherte Geschichte hat Regisseur Raimund Binder ein Ensemble zusammengestellt, das lückenlos harmonierte."


Main-Echo, 7.7.2005:

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Nach der Premiere des Kinderstücks "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" bei den Gemündener Scherenburgfestspielen gab es donnernden Applaus für Regisseur Horst Gurski und seine tolle Schauspielertruppe.