Pressestimmen über die Spielzeit 2007

Ladies Night:
"...es sind die Typen, die (...) von den Schauspielern mit Spielfreude und genügend Leichtigkeit verkörpert werden, und die Zuschauer von einer Lachsalve in die andere stürzen."
Main-Post, 13. Juli 07

Dschungelbuch
Den Schauspielern gelingen unter der Regie des künstlerischen Festspielleiters Horst Gurski raumgreifende Szenen und eindringliche Bilder von Gefahr, aber auch Komik und vor allem Geborgenheit, die den Kindern ein ums andere mal das Herz zuschnüren und wieder aufgehen lassen. (...) eine fließend durchkomponierte Inszenierung, die die Kinder in ihren Bann schlägt ohne sie zu überfordern.”
Main-Echo, 14. Juli 07

Geierwally:
Alpendrama voll Shakespearescher Leidenschaft” (...) Zwar bleibt der volkstümlich Charme des Stücks in Kostümen, Redeweisen und Habitus der Schauspieler mit Händen zu greifen. Doch das ist eher Fassade.  Unter der Oberfläche brodelt ein Vulkan. Szenen, die wie schön gemalt erscheinen, vibrieren in Wirklichkeit vor innerer Erregung und Anspannung.(...)
“Die Inszenierung wirkt wie ein Fluss aus Leidenschaft. (...). Katharina Radon spielt die Emotionen zwischen Liebe, Groll, Wut und Hass beeindruckend souverän. Da ist die schier endlose Qual des Höchstbauern in Gestalt von Horst Schmittner (...)
Martin Brunnemann gibt dem Bärenjosef die urwüchsige Kraft des Jägers(...). Dagegen verkörpert Moritz Steck geradezu den Intriganten(...).
Main-Echo, 21. Juli 07