Die Presse im Überblick:


Spielzeit 2019

Und es war Sommer | Pension Schöller | Jim Knopf und die wilde 13

Spielzeit 2018

Petticoat und Minirock | Außer Kontrolle | Pippi in Taka-Tuka-Land

Spielzeit 2017

Don Camillo und seine Herde | Kohlhiesels Töchter | Ronja Räubertochter

Spielzeit 2016

Die Feuerzangenbowle | Charleys Tante | Am Samstag kam das Sams zurück

Spielzeit 2015

Ladykillers | Der Diener zweier Herren | Pippi Langstrumpf

Spielzeit 2014

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk | Was ihr wollt | Peter Pan

Spielzeit 2013

Der blaue Engel | Die spanische Fliege | Meister Eder und sein Pumuckl

Spielzeit 2012

Einer flog über das Kuckucksnest | Das Haus in Montevideo | Neues vom Räuber Hotzenplotz

Spielzeit 2011

Blues Brothers: Unterwegs im Auftrag des Herrn | Das Wirtshaus im Spessart | Robin Hood

Spielzeit 2010

Arsen und Spitzenhäubchen | Michel aus Lönneberga | Der zerbrochene Krug

Spielzeit 2009

Amadeus | Krach in Chiozza |
Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer

Spielzeit 2008

Sams in Gefahr | Die Drei von der Tankstelle |
Der Brandner Kasper und das ewig‘ Leben

Spielzeit 2007

Das Dschungelbuch | Ladies Night | Die Geierwally

Spielzeit 2006

Kalle Blomquist | Nathan der Weise | Der Widerspenstigen Zähmung

Spielzeit 2005

Jim Knopf | Der Jüngste Tag | Figaros Hochzeit

Spielzeit 2004

Der Räuber Hotzenplotz | Altrosa | Zum Weißen Rößl

Spielzeit 2003

Ali Baba | Der Name der Rose | Nonnsense

Spielzeit 2002

Das Urmel aus dem Eis | Der fröhliche Weinberg

Spielzeit 2001

Ein Sommernachtstraum | Die Kleine Hexe

Pressestimmen über die Spielzeit 2015

Der Diener zweier Herren

"In Carlo Goldonis Komödie auf der Scherenburg hoch über Gemünden sorgt die lebhafte Inszenierung für spontane Lachsalven und reichlich Szenenapplaus".
Main-Post Kultur, 24 Juli 2015

"Gurski zieht alle Register, zündet (…) ein Feuerwerk seiner kleinen, feinen, subtilen Gags"
Main-Post lokal, 24
Juli 2015

Re­gis­seur Horst Gur­ski gibt ein Fest der ko­mö­d­i­an­ti­schen Abend­un­ter­hal­tung: Im »Die­ner zwei­er Her­ren«, dem zwei­ten Stück der ak­tu­el­len Sai­son der Sche­ren­burg-Fest­spie­le in Ge­mün­den (Main-Spess­art-Kreis), reiht er ei­ne lust­voll aus­ge­spiel­te Sze­ne an die nächs­te - ei­ne Ins­ze­nie­rung, ge­tra­gen von Amü­se­ment.
Main Echo Kultur, 24
Juli 2015

Ladykillers

Das Ensemble als Gesamtkunstwerk

Kriminalkomödie: Marco Wohlwend inszeniert »Ladykillers« für die Gemündener Scherenburgfestspiele auf höchst amüsante Weise. Die seit Donnerstag in der Kulisse der Burgruine über der Stadt gezeigte Kriminalkomödie ist ein bemerkenswertes Beispiel dafür, wie mit einem neunköpfigen Laienensemble erfindungsreiches, zukunftsträchtiges und höchst unterhaltsames Theater gemacht werden kann.
Main-Echo, 17. Juli 2015

Fantasiereiche Nervensäge stoppt Gaunerquartett  - Komödie "Ladykillers" beschert einen vergnügten Abend"
MainPost-Kultur, 17. Juli 2015

Pippi Langstrumpf

Pippi zieht alle in ihren Bann

(…)„Scherenburgfestspiele Gemünden: Bei der Premiere von Astrid Lindgrens Figur geht gewaltig die Post ab"(...)
Main Echo 2015

„Eineinhalb Stunden bezaubert das Familienstück „Pippi Langstrumpf“ (…). Es macht einfach Spaß, die Streiche und Abenteuer der wohl beliebtesten Figur von Astrid Lindgren in der liebvollen Inszenierung von Heike Beutel zu sehen.“
Main-Post Kultur, 11. Juli 2015

„Diese Pippi schaltet in den Turbo“ – bejubelte Premiere“.
Main-Post lokal, 11. Juli 2015